Studie “Digitalisierung & Digitaler Druck – wo stehen Unternehmen heute?”

Chancen kennen, Chancen nutzen

Es wurde oft beleuchtet, wie weit möglicherweise die Digitalisierung der Unternehmen fortgeschritten ist. Wir wollten mit unserer Studie noch weiter gehen – welche Potenziale können Unternehmen überhaupt durch Digitalisierung erreichen? Inwiefern unterscheiden sich hier die Branchen und welche Branchen profitieren am meisten davon? Aber auch – welche Risiken gibt es und wie kann ich diese möglicherweise vermeiden? Stimmt meine Unternehmenssicht des Customer Values heutzutage überhaupt noch? Wo kann ich Quick-wins gegenüber meinen Wettbewerbern einfahren?

 

Unsere Studie – Methodik & Datenbasis

Dank modernster Technik und Methodik konnten wir auf eine umfangreiche Datenbasis von 27.000 Unternehmen zurückgreifen. Dabei verwendeten wir sowohl typisch statistische und heuristische Methoden, aber eben auch Methoden aus den Bereichen Predictive Analysis und der künstlichen Intelligenz, da in unserer Studie eben auch Ableitungen und Bewertungen für mögliche Zukunftsszenarien getroffen wurden.

Für die Bewertung nutzten wir neben typischen Informationen wie Unternehmensdaten auch Produktinformationen, Daten aus Vergleichsportalen, Kundenforen, Online Shops, Produktforen, etc. um nur einige zu nennen.

Durch Aggregation ergaben sich Unternehmens- und Branchentypische Aussagen.

 

Ausgangsszenario

Jedes Unternehmen agiert mit einem oder mehreren Produkten in einem Branchensegment und bedient eine gewisse Anzahl Kunden.

Die Digitalisierung schreitet voran, Startups erobern mit neuen Geschäftsmodellen unter Einsatz modernster IT die Märkte. Ganze Produktfamilien werden erneuert oder im schlimmsten Fall komplett ersetzt, was für die etablierten Unternehmen immense Folgen haben kann. Im Umkehrschluss leben wir in einer Zeit voller Möglichkeiten, die wiederum Chancen für etablierte Unternehmen bieten, die schon über die entsprechenden Kundenstämme und Markterfahrung verfügen.

Unsere Studie beleuchtet, wie das Unternehmen als solches arbeitet, in welchen Bereichen Digitalisierung überhaupt möglich und ggf. bereits und in welchen Teilen umgesetzt wurde, wie stark substituierbar das oder die Produkte sind, ob der Customer Value auch mit der Sicht des Kunden übereinstimmt, ob und inwiefern das Unternehmen von Disruption bedroht ist und wie das Unternehmen im Vergleich zu anderen in der Branche oder auch insgesamt steht.

 

Ergebnis der Studie

Je nachdem, mit welchem Blickwinkel man auf die Ergebnisse schaut, ergeben sich Potenziale oder Risiken.

Das Ergebnis sind drei Kennzahlen, die mittels moderner Datenanalyse ermitteln, wie hoch das Disruptionsrisiko/-chance ist, wie viel Potenzial/Risiko in der Digitalisierung steckt und wie gut/schlecht der Kundenutzen abgedeckt ist.

Dies vorweg: Es gibt keine Gesamt-Zahl bzw. Einzel-Aussage als Ergebnis – dies würde auch keinen Sinn machen. Fordern Sie aber gern unsere Studie an, dort finden Sie die einzelnen Kennzahlen jeweils zu den Branchen/Unternehmen dargestellt. Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass Ihr Unternehmen auch bereits betrachtet wurde, wenn Sie es also wünschen, stellen wir Ihnen auch gerne detailliertere Ergebnisse zu Ihrem Unternehmen vor.

 

Beispiel: Branche Buchläden

Folie6

Einen kurzen Ausblick in groben Zügen erhalten Sie auch hier in unserer Online Präsentation “Unternehmen unter Druck”

Online Präsentation starten

 

Studie anfordern

Wir senden Ihnen gern die Studie zu bzw. stellen Ihnen diese auch gern vor. Fordern Sie diese hier an:

Studie anfordern

 

 

Es reicht nicht zu sagen, dass etwas geändert werden muss. Wir können sagen, was, wie und warum es verändert werden kann.

 


 

Smart Index by ScS

Zusammengefasst beantworten wir durch unsere Studie die Fragestellung, inwieweit sich Kundenutzen, Disruptionsrisiko und Chancen und Risiken der Digitalisierung bewerten lassen und wie die Bewertung für Branchen und einzelne Unternehmen aussieht. Ergebnis unserer Studie sind somit 3 Indizes:

Infos über SmartIndex

 

1 Kommentar

Kommentarfunktion geschlossen.