Disruption - Störung, Betriebsstörung, Belästigung, Zerbrechen, Zerreissen, Riss, Spaltung

Die ungeplante, und somit ungewollte Zerstörung des Bestehenden. Das klingt erstmal sehr dramatisch. Im Laufe der Zeit fanden jedoch diverse Disruptionen statt. Im Sinne der voranschreitenden Globalisierung und der erhöhten Business-Geschwindigkeit wird dies auch immer häufiger in unserem Wirtschaftsleben auftreten.

Doch was können wir überhaupt dagegen tun?

„Video killed the radio star“ - The Buggles, 1979

Video verdrängt das Radio, PAL kämpft mit NTSC, DVD gewinnt gegen Video, verliert jedoch gegen BluRay – diese Liste könnte beliebig fortgeführt werden. Sie soll nur veranschaulichen, dass solche Disruptionen bereits lange stattfinden.

Sofern sich Unternehmen nicht – und vor allem nicht rechtzeitig – darauf eingestellt haben, daß ihr eigenes Geschäftsmodell zukünftig bedroht sein könnte, selbst wenn aktuell noch kein konkretes Substitutionsprodukt vorliegt, könnte es bereits jetzt zu spät sein.

Jeder ist gefährdet – Disruptions-Index

Die Frage ist vielleicht nur noch, in welchem Maße und was bereits dagegen unternommen wird. Kennen Sie z.B. den Disruptions-Index Ihres eigenen Unternehmens? Wir haben unser Know-how in diesem Index gebündelt und können Ihnen dadurch schnell und umfassend Auskunft darüber geben, ob und wie weit Sie gefährdet sind. Wir können davon ausgehend bereits ableiten, in welchen Bereichen bei Ihnen Handlungsbedarf besteht.

Leapfrogging = Bockspringen

Unter Leapfrogging versteht man – stärker noch als durch den Begriff Disruption beschrieben- daß andere Unternehmen bzw. Produkte einen selbst überholen, vergleichsweise aus dem Nichts heraus und mit einem schnellen Bocksprung, bei dem man selbst zurückbleibt.

Dabei geht Leapfrogging von der Hypothese aus, daß gerade auch Monopolisten davon betroffen sind, da der Ansatz zu Innovation nicht so stark ausgeprägt ist wie bei anderen aufstrebenden Wettbewerbern. Aus diesem Grund verlieren diese ggf. schnell ihre Leadership-Position, da andere Unternehmen eher bereit sind, Risiken einzugehen und neue technologische Innovationen einzusetzen.

“Invent the future – das ist die sicherste Methode, sie vorauszusagen.” Alan Kay, amerikanischer Computerspezialist

Doch wie beugt man Disruption vor? Indem man sein Unternehmen flexibel und skalierbar aufstellt und selbst Disruption betreibt.

Wir haben durch unsere langjährige Erfahrung Modelle und Methoden entwickelt, mit denen wir Ihr Unternehmen auf die nächste Evolutionsstufe heben können.

  • Business Audit
  • Ermittlung Disruptions-Index
  • Ermittlung Business Maturity Level
  • Ermittlung Digitalization-Index
  • Smart Analysis©
  • Enterprise Architecture / Future Enterprise
  • Business Frameworks
  • Dynamic Capabilities
  • Corporate Governance
  • u.v.m.
[vc_cta_button2 h4=”Ich hätte gern mehr Informationen zu diesem Thema” style=”rounded” txt_align=”left” title=”Kontaktieren Sie uns” btn_style=”rounded” color=”blue” size=”md” position=”right” link=”url:http%3A%2F%2Fwww.scs-luettgen.com%2F%3Fpage_id%3D1222|title:Kontakt|”]