Ob Entrepreneur, Unternehmer, geschäftsführender Gesellschafter, Top-Manager oder Projektleiter, allen gemein ist, dass sie erfolgreich sein müssen und dies unter Randbedingungen, die nicht immer leicht sind. Alle Aspekte der unternehmerischen Tätigkeit, vom Geschäftsmodell über Marketing und IT bis Buchhaltung, müssen beachtet werden, damit das gesamte Unternehmen erfolgreich ist. Insbesondere Fehler in diesen Bereichen führen am häufigsten zu Problemen und im schlimmsten Fall zum Scheitern.

icon-hand-o-up 46%

In 46% der Fälle sind es Management Fehler, die zum Scheitern führen!

Dies ist ein hoher Prozentsatz, der uns motiviert hat die Gründe tiefer zu untersuchen und geeignete Massnahmen zu entwickeln.

Wieviele Unternehmen existieren 4 Jahre nach ihrer Gründung?

Banken Versicherungen Immobilien 58%
Bildung und Gesundheit 56%
Landwirtschaft 56%
Dienstleistungen 55%
Grosshandel 54%
Bergbau 51%
Fertigung 49%
Bau 47%
Einzelhandel 47%
Transport Kommunikation Versorgung 45%
Information 37%

Quelle: Statistic Brain, Stand 1.1.2014

Wie die Grafik zeigt, scheitert ein Großteil der Start-Ups. Ähnliches beobachten wir bei Produktneueinführungen, Erweiterungen von Geschäftsmodellen und großen Umstrukturierungen in Konzernen. In der zweiten Dekade des 21. Jahrhunderts ist dies inakzeptabel. Jede Führungskraft, sei es im Management oder als Projektleiter, ist mit dem Tagesgeschäft mehr als genug ausgelastet und muss zeitgleich Trends und zukünftige Entwicklungen voraussagen, um schnellstmöglich reagieren zu können. Konkret bedeutet dies, sich neben dem Tagesgeschäft noch weiterzubilden und Berge von Informationen auf Relevanz zu prüfen. In einer Zeit, in der die Menschheit alle 2-3 Jahre das Wissen verdoppelt, eine echte Herkulesaufgabe.

Die Hauptaufgabe der ScS ist es, sich mit den neuesten Trends und Analysen zu beschäftigen. Permanentes Weiterlernen und das Überführen von neuen Methoden und Technologien in einfach anwendbare Verfahren für die Unternehmen ist unsere Leidenschaft. Dieses Know-How stellen wir auch gerne in Form eines Advisory Boards zur Verfügung.

Vorteile

  • Zugriff auf aktuellste Informationen und Know-How
  • Zugriff auf in Projekten erprobtes Wissen
  • Unabhängige und externe Sicht
  • Objektivität, da keine politischen oder Karriere Absichten
  • Keine permanenten Kosten, sondern nur im Bedarfsfall
  • Einfache Erweiterbarkeit durch Zugriff auf weiteres Know-how

 

Advisory Board: Ihr Erfolg ist unser Ziel

Strategie Advisory Board

Die Entwicklung bzw. Weiterentwicklung einer Strategie gehört mit zu den wichtigsten Aufgaben des Top-Managements. In der heutigen Zeit ist darüber hinaus zu beachten, dass die Dynamik des Marktes auch unterjährig Einfluss haben kann. Der Wettbewerbsvorteil ist heute Geschwindigkeit und Agilität. Im Prinzip waren diese beiden Eigenschaften schon immer die Grundlage für einen Wettbewerbsvorteil. Der technologische Fortschritt hat die Zeitdauer, die ein solcher Vorteil anhält, dramatisch verkürzt. Umso wichtiger wird es, die aktuellen Trends und  zukünftige Entwicklungen zu kennen. Darunter auch eine neutrale, objektive Einschätzung der Marktzahlen, tiefe Kenntnis des Kunden und das Verständnis des sowie den Kundennutzen selbst herzustellen. Ein Ausrichtung des Unternehmens am Kundennutzen ist heute ein wesentlicher Schlüssel.

Ein Strategie Advisory Board hilft bei all diesen Themen, insbesondere wenn es um Impulse von außen geht.

Financial Advisory Board

Auch der Finanzbereich hat neue Herausforderungen zu meistern. Mit den Augen eines Investmentbankers sind Unternehmen heute der lohnendste Invest, da hier überproportionale Renditen machbar sind. Wir leben in nicht-linearen Zeiten und somit muss auch der Finanzbereich entsprechend agieren. Zum einen müssen die Bedürfnisse der Shareholder befriedigt werden und zum anderen die betrieblichen Notwendigkeiten. Eine der größten Herausforderungen ist es zu entscheiden welche Maßnahmen aus mehreren hundert pro Jahr die richtigen und wichtigen sind. Ein Teil der Maßnahmenpriorisierung kommt aus der Strategie, der andere aus der unterjährigen Bewertung der Einzelmassnahmen. Die betriebliche Sinnhaftigkeit wird in der Regel von einem als Stabsstelle angelegten Team bewertet und im Nachgang findet die finanzielle Prüfung statt. Diese Team ist unabhängig von allen anderen Bereichen und kann objektive Bewertungen durchführen. Daraus ergibt sich eine sehr große finanzielle Agilität. Diese Agilität bedarf aber auch anderer Steuerungs- und Reportingmechanismen.

Ein Financial Advisory Board bringt das nötige Know-How und die Erfahrung mit, solche Themen zu adressieren.

Operations Management Advisory Board

Im allgemeinen ist der Operations Bereich im Unternehmen jener, mit dem der Kunde am meisten direkt agiert. Dementsprechend muss er sich auch am schnellsten an geänderte Kundenwünsche bzw. -befindlichkeiten anpassen. Moderne Unternehmen haben in diesem Bereich nicht nur die meisten Mitarbeiter, sondern auch die meisten Zulieferer und Partnerunternehmen. Im Zeitalter des Outsourcings kommt da eine erklärliche Anzahl zusammen. Dies will organisiert und insbesondere aufeinander abgestimmt werden. Dafür sind heute Skills aus dem Bereich Vendor Management und Recruitment ebenso erforderlich wie Kenntnisse über moderne Organisationsformen. Der Operations Bereich ist der Teil des Unternehmens, der sich immer bei voller Fahrt neu erfinden muss.

Hier kann ein Ops-Adivisory-Board helfen über neue Steuerungs- und Monitoring- Instrumente nachzudenken wie auch neue Wege zu finden, die Kundenwünsche kostengünstig zu erfüllen, die Produktion an neuen Gegebenheiten auszurichten usw.

Information and Communication Technology Advisory Board

Viele heutige Geschäftsmodelle wären ohne den Einsatz von IT und Internet einfach nicht machbar. Der rasante technologische Fortschritt und die damit gesteigerte Produktivität muss auch im Unternehmen umgesetzt werden können. Permanente Informationen über die Trends und Neuerungen zu erhalten, ist eine echte Herausforderung. Für die Adaptierbarkeit ist eine Menge Erfahrung notwendig, insbesondere wenn eine Legacy Landschaft weiter entwickelt werden soll. Darüber hinaus sind heute eine Menge Services extern verfügbar und nutzbar. Security spielt gerade im Unternehmensumfeld eine entscheidende Rolle. Die Liste wäre noch erheblich verlängerbar.

Ein ICT Advisory Board soll helfen, alle diese externen Herausforderungen und Möglichkeiten zu bewerten, ein Allignment hinzubekommen und eine neutrale Sicht auf die IT Anforderungen, Technologien und Möglichkeiten zu schaffen.